szmmctag

  • Kate Hudson und Chris Robinson trennen sich nach sechs Ehejahren

    Schauspielerin Kate Hudson wieder solo.
    LOS ANGELES - Nach sechsjähriger Ehe gehen die 27-jährige amerikanische Schauspielerin Kate Hudson und der 39-jährige US-Sänger Chris Robinson getrennte Wege. Dies bestätigte eine Sprecherin von Hudson in der Zeitschrift "People".
    sda.- Das Paar hat einen zwei Jahre alten Sohn namens Ryder Russell. Mit dem Nachwuchs machte Hudson ihre berühmte Mutter, Oscar-Gewinnerin Goldie Hawn, im Alter von 58 Jahren zur Grossmutter.

    Die Golden-Globe-Gewinnerin ("Almost Famous - Fast berühmt") und der frühere Frontman der Band Black Crowes hatten sich Ende der neunziger Jahre kennen gelernt. Am Neujahrsabend 2000 gaben sie sich im Skiparadies Aspen (US-Staat Colorado) das Jawort.

    Hudson ist in Hollywood vor allem als Komödienstar gefragt. In "How to Lose a Guy in 10 Days" (2003) wickelte sie Matthew McConaughey geschickt um den Finger. Demnächst ist sie in "You, Me and Dupree" auf der Leinwand zu sehen.

  • Kate Hudson und Matthew McConaughey wieder Leinwand-Paar

    Kate Hudson und Matthew McConaughey wieder Leinwand-Paar

    Los Angeles (dpa) Kate Hudson (27) und Matthew McConaughey (36), die zuletzt in der Liebeskomödie «Wie werde ich ihn los - in 10 Tagen» zu sehen waren, kommen offenbar nicht von einander los.

    Wie der «Hollywood Reporter» berichtet, werden sie in «Fool's Gold» als Ehepaar vor der Kamera stehen. Zwischen den beiden fliegen die Fetzen, nachdem sie als professionelle Schatzsucher nach acht Jahren vergeblicher Mühen kein Geld mehr haben und ihre Scheidung ins Haus steht. Der Regisseur Andy Tennant («Hitch - Der Date Doktor») will dafür sorgen, dass die Komödie dennoch ein Happy End haben wird.

    Kate Hudson und Matthew McConaughey wieder Leinwand-PaarLos Angeles (dpa) Kate Hudson (27) und Matthew McConaughey (36), die zuletzt in der Liebeskomödie «Wie werde ich ihn los - in 10 Tagen» zu sehen waren, kommen offenbar nicht von einander los.

    Wie der «Hollywood Reporter» berichtet, werden sie in «Fool's Gold» als Ehepaar vor der Kamera stehen. Zwischen den beiden fliegen die Fetzen, nachdem sie als professionelle Schatzsucher nach acht Jahren vergeblicher Mühen kein Geld mehr haben und ihre Scheidung ins Haus steht. Der Regisseur Andy Tennant («Hitch - Der Date Doktor») will dafür sorgen, dass die Komödie dennoch ein Happy End haben wird.

  • Kate Hudson

    Golden Globe-Preisträgerin Kate Hudson hatte ihr Kinofilmdebut mit "Eine Nacht in New York", an der Seite von Ben Affleck, Courtney Love und Christina Ricci, unter der Regie von Risa Bramon Garcia. In dieser Komödie, die am Silvesterabend 1981 im East Village von New York spielt, war es vor allem Kates schauspielerische Leistung, die den Kritikern auffiel und die sie in den höchsten Tönen lobten. Als nächstes spielte Kate mit Christina Ricci, Casey Affleck und Brendan Sexton III in dem Morgan J. Freeman-Film "Desert Blue", bei dem es um die Bedrohung einer chemischen Giftwolke in einem kalifornischen Touristenort ging. Danach war sie in dem Psycho-Drama "Tödliche Gerüchte" zu sehen, der die fatale Macht von Rufmord in einem College thematisierte, und in dem außerdem noch James Marsden, Norman Reedus un Joshua Jackson mitspielten. Mit ihrem Auftritt in Cameron Crowes Kinohit "Almost Famous – Fast berühmt" gewann sie nicht nur die Herzen der Zuschauer und Kritiker überall auf der Welt, sondern wurde dafür auch als beste Nebendarstellerin für den Oscar nominiert, gewann einen Golden Globe und – unter vielen anderen Auszeichnungen und Ehrungen – auch noch den Preis des Broadcast-Kritikerverbandes für die beste schauspielerische Leistung einer Newcomerin. Der Film über die Rockszene der 70er Jahre brachte Kate internationalen Ruhm ein.

Footer:

Die auf diesen Webseiten sichtbaren Daten und Inhalte stammen vom Blog-Inhaber, blog.de ist für die Inhalte dieser Webseiten nicht verantwortlich.